Armodafinil

Armodafinil ist ein Nootropikum, das verwendet wird, um die Aufmerksamkeit und Wachsamkeit sowie die allgemeine mentale Leistung zu steigern. Es wird als verschreibungspflichtiges Medikament unter den Namen Walket und Nuvigil verkauft. Nach den Angaben des Hersteller Cephalon Inc. wurde das Mittel in den letzten drei Jahren von ungefähr 1.6 Millionen Nutzern weltweit bereits erworben. Das Mittel selbst ist eine Ableitung von Modafinil. Es hat viele ähnliche Effekte, ist dabei allerdings etwas stärker. Welches der beiden Mittel genutzt wird ist eine Frage der persönlichen Vorlieben, aber viele Nutzer meinen, dass Armodafinil eine längere Wirkdauer hat und stimulierender wirkt als Modafinil. In der Medizin wir Armodafinil vielfältig eingesetzt, kann aber auch außerhalb dieses Bereiches als leistungssteigerndes Mittel verwendet werden.

Armodafinil

Armodafinil Wirkung

Die ursprüngliche Absicht bei der Entwicklung von Armodafinil war es, ein wachsamkeitssteigerndes Mittel herzustellen, dass Menschen, die unter chronischer Müdigkeit leiden, helfen kann. Es ist hilfreich bei etlichen Schlafkrankheiten und bei der Förderung der Aufmerksamkeit für Schichtarbeiter und bei anderen Menschen mit ungleichmäßigen Schlafrhythmen. Obwohl frühe Untersuchungen negativ waren, wird Armodafinil immer noch für fähig gehalten, Krankheiten wie ADHS, Depressionen und Schizophrenie behandeln zu können. Auch zur Behandlung eines Jet Lags wird es von vielen Experten für wirksam gehalten.

Einer der Gründe, warum Armodafinil so bekannt wurde, ist der starke Energieschub, den das Mittel ohne die Nebenwirkungen anderer ähnlicher Mittel verursacht. Das Erlebnis, das Armodafinil erzeugt, ist komplett anders als durch Koffein oder andere traditionelle Stimulanzien hervorgerufene Energieschübe. Die meisten Nutzer berichten, dass sie einen viel natürlicheren Effekt von Wachheit und Aufmerksamkeit verspüren, der länger anhält und sie fokussierter und produktiver macht als das bei anderen entsprechenden Mitteln der Fall ist. Es ist auch unwahrscheinlich, dass durch das Mittel Angstzustände, Ruhelosigkeit oder eine Änderung des Blutdrucks hervorgerufen wird.

Viele Forscher halten Armodafinil die Fähigkeit, die Weise, in der das Gehirn dem restlichen Körper mitteilt, dass er müde ist, auf irgendeine Art zu verändern, für ausschlaggebend bei der besonders hohen Wirksamkeit der Substanz. Das wäre ein großer Fortschritt in der medizinischen Wissenschaft, da es dem Gehirn damit beibringen würde, eigene natürliche Mechanismen zu verwenden, um den Körper wach zu halten, statt künstlich den Spiegel bestimmter Schlafhormone zu verändern. Armodafinil ist auch dafür bekannt, den Tagesrhythmus in keiner Weise zu stören, was es ideal für Menschen mit Schlafkrankheiten macht. Mit anderen Worten: Nutzer werden immer noch fähig sein, normal zu Bett zu gehen und zu gewohnter Zeit wieder aufzuwachen, wenn sie das Mittel nehmen. Das steht in starkem Kontrast auch zu anderen Nootropika wie zum Beispiel Modafinil, das unter Umständen Schlaflosigkeit verursachen kann, wenn es zu einer zu späten Tageszeit eingenommen wird.

Armodafinil Erfahrungen

Während viele Menschen Armodafinil nehmen, weil es für sie wirklich medizinisch notwendig ist, wird es auch dazu verwendet, die kognitive Leistungsfähigkeit zu steigern. In Fällen von anhaltender Müdigkeit oder einem Gefühl von blockierten oder vernebelten Gedanken kann es von großem Nutzen sein. Das liegt an dem weiten Spektrum kognitiv leistungssteigernder Effekte, die Armodafinil hat. Es ist zum Beispiel dafür bekannt, stark auf Konzentration und Fokus einwirken zu können. Menschen, die das Mittel nehmen, berichten auch, dass ihre Fähigkeit, zu argumentieren und zu kommunizieren verbessert worden sei und das sie eher fähig wären, Zusammenhänge in ihren Gedanken und Erinnerungen zu erkennen als zuvor. Einige sagen, Armodafinil sei dazu fähig, sie in einen Zustand zu versetzen, in dem es sich anfühlt, als würden die Gedanken regelrecht durch ihren Kopf fließen und dass sie in diesem Zustand überzeugt wären, dass sie alles würden erreichen können, was sie sich vornehmen. Hinzu kommt eine bessere Stimmung und eine höhere Motivation, die durch Armodafinil ebenfalls hervorgerufen werden.

Darüber hinaus konnte festgestellt werden, dass Armodafinil den Appetit unterdrückt. Zusammen mit dem Energieschub, den es verursacht, wurde es erfolgreich als Diätpille verwendet, die dabei hilft, Gewicht zu verlieren. Bodybuilder und Athleten konnten feststellen, dass es ihre Schmerzgrenze erhöht, wodurch sie härteren und längeren Workouts standhielten. Das Mittel könnte vielleicht sogar hilfreich sein, Aufmerksamkeitsdefizitstörungen bei Kindern und Erwachsenen zu behandeln. Vor allem bei solchen Patienten, die bereits eine Toleranz gegenüber anderen Mitteln gegen diese Art von Krankheit aufgebaut haben.

Die Nebenwirkungen von Armodafinil

Nebenwirkungen, die mit Armodafinil in Verbindung gesetzt werden sind denen von Modafinil sehr ähnlich. Diese beinhalten Kopfschmerzen, Müdigkeit, Nervosität, Schläfrigkeit, Übelkeit und andere Magen-Darm-Beschwerden. Weniger häufige Nebenwirkungen sind Ausschläge, geschwollene Lippen, ein geschwollenes Gesicht oder eine geschwollene Zunge oder sogar Schwierigkeiten beim Atmen. Sollte eine dieser Nebenwirkungen auftreten, sollte die Einnahme sofort abgebrochen und ärztliche Hilfe aufgesucht werden.

In den meisten Fällen sollten allerdings keine Nebenwirkungen auftreten, wenn das Mittel ordnungsgerecht eingenommen wird und die Weisungen des Arztes befolgt werden. Generell sollte aber schon vor der Einnahme ein Arzt aufgesucht werden, um die Dosierung und Gefahren in Anbetracht des jeweiligen aktuellen körperlichen Gesundheitszustandes zu besprechen. Obschon Armodafinil ein sehr starkes Nootropikum ist und das Risiko dementsprechend ein wenig steigt, kann es bei richtiger Anwendung ohne Bedenken angewandt werden, um Müdigkeit und Stress im Alltag zu bekämpfen und die Lebensqualität signifikant zu erhöhen.